Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2013 JoomlaWorks Ltd.
Keine Termine

Weiterlesen...Das Sterben unserer Chöre möchte keiner mehr hören. Viele Chöre wissen sich nicht mehr zu helfen und lösen sich auf oder sind nicht mehr aktiv unterwegs. Das gleiche Problem auch in meinem Heimatverein in Obernburg. Hier möchte man aber dennoch versuchen, was unmöglich scheint: Menschen zum Singen zu bewegen. Einige aus dem Vorstand hatten da eine Idee, die vielleicht zu einfach klingt um etwas zu erreichen. Man gehe von Haus zu Haus, klingele und singe den staunenden Bewohnern ein Ständchen und die Werbung für den Chor, die Gemeinschaft und vieles mehr. Wenn es gelingt, war eine super Idee, die andere Chöre nachahmen könnten.

Die WLZ hat hierzu den "Nachtwächter" um seine Meinung gefragt: Hier der Bericht

Die HNA hat die Serie aufgelegt, warum singen Spaß macht und einige Interviews bereits veröffentlicht:

Gerd Wilke

Micha Zenke und Elisa Hühner

Rüdiger Pfankuche

Gina Meier

Marco Landau

Weiterlesen...Warum macht Singen uns eigentlich Spaß? Diese und viele Fragen mehr stellte und stellt die HNA unseren Sängerinnen und Sängern. Wir möchten nicht weiter den Menschen erzählen, dass wir Sängerinnen und Sänger benötigen. Das wissen die meisten Menschen, die sich für den Chorgesang ein wenig interessieren. Die richtige Werbung ist doch eher allen zu zeigen, warum wir es gerne machen. Wir werden damit nicht unbedingt Chöre retten können, aber es ist wohl trotzdem der beste Weg vieleicht ein paar neue Sängerinnen und Sänger zu gewinnen.

Ihr möchtet auch gerne interviewt werden und den Lesern mitteilen, warum ihr gerne singt, dann schreibt eine Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Hier die ersten Interviews:

Vorbericht mit Marco Landau

Interview mit Gina Meier

Interview mit d'aChor

Interview mit Gerd Wilke

Interview mit Margot Kaufmann

 

Weiterlesen... Immer mehr unserer Chöre gehen neue Wege. Emailadressen der einzelnen Chöre waren vor ein paar Jahren noch undenkbar, doch mittlerweile ist fast jeder Chor mit einer Emailadresse vertreten. Die Kommunikation läuft meistens schneller und ist weit aus günstiger. Einige unserer Chöre sind darüber hinaus auch mit eigenen Webseiten vertreten, die unter den einzelnen Bezirken zu finden sind.

Nun gehen Chöre auch neue Wege und präsentieren sich bei Facebook oder auch bei Youtube, wenngleich hier die rechtliche Situation zwischen GEMA und Youtube noch nicht geklärt sind. 

Hier aber zwei Videos, bei denen die Rechte der Arragements bei einem heimischen Verlag liegen:

Singing Boots Gembeck

Haste Töne Berndorf

Weiterlesen... Das Jahr geht zu Ende und der Waldeckische Sängerbund möchte sich bei allen Chören, Vorständen, Firmen, den beiden heimischen Zeitungen sowie allen Unterstützern bedanken.

Zurückblickend kann man sagen, es war ein ruhiges Jahr, leider wieder mit enormen Sängerschwund, aber auch mit neuen Sängerinnen und Sängern.
Für das kommende Jahr haben wir uns neben dem Benefizkonzert mit dem Berliner Straßenchor auch einige weitere Projekte überlegt, die wir gemeinsam mit Euch umsetzen möchten. Wir bedanken uns bei Euch für die Zusammenarbeit und freuen uns auf die Projekte, die wir in 2015 gemeinsam angehen werden.

Frohe Weihnachten und ein gesundes, erfolgreiches neues Jahr.

Euer Waldeckischer Sängerbund.

 

Weiterlesen...

Konzert mit Meisterchören in Goddelsheim

Solistenensemble „enCHANTed“ als besonderer Höhepunkt

Zu einem „Konzerterlebnis der besonderen Art“ lädt die „Liedertafel“ Goddelsheim alle Liebhaber der Chormusik am Samstag, 8. November 2014, ein.

Neben dem gastgebenden Männergesangverein, der das Prädikat Meisterchor im Mitteldeutschen Sängerbund seit dem Jahr 2005 besitzt, konnten mit dem MGV Oberndorf-Rüppershausen und dem Gemischten Chor Arion Weidenhausen zwei weitere Meisterchöre aus dem Sängerbund Nordrhein-Westfahlen für das Konzert gewonnen werden.

Ein besonderes „Highlight“ des Konzerts wird sicherlich der Auftritt des Solistenensembles

„enCHAHNTed“ sein.

Das Ensemble besteht aus fünf Solisten der Sängerakademie Dreieich und steht unter der

Leitung von Martin Winkler. Der Dirigent und Gesangspädagoge leitet die Musikschule Dreieich und ist in Deutschland und auch international ein gern gesehener Gastdirigent, Juror und Workshop Leiter. Er erhielt zahlreiche internationale Auszeichnungen und wurde mehrfach Preisträger des Deutschen Orchesterwettbewerbes und des Deutschen Chorwettbewerbes.

Das Konzert-Repertoire von „enCHANTed“ reicht von geistlichen Konzerten über Bach-Kantaten, romantischen Motetten von Rheinberger bis hin zu zeitgenössischen Werken von Vasks. Tourneen führten das Ensemble bisher nach Griechenland und Italien. Die Sänger haben mit international bekannten A-capella- und Vokal-Ensembles wie THE REAL GROUP, Maybebop, und dem HILLIARD ENSEMBLE zusammengearbeitet.

Der Männerchor Oberndorf-Rüppershausen ist dreifacher Meisterchor im Sängerbund Nordrhein - Westfalen. Der Chor hat sich weit über die Grenzen des Wittgensteiner Landes einen Namen gemacht und pflegt nationale und internationale Chorkontakte. Der Verein ist mehrfach in England, Lettland und an vielen Orten in Deutschland aufgetreten. Der Männerchor besteht aus 26 aktiven Sängern, davon zehn Sänger unter 25 Jahren. Der Männerchor wird von Matthias Merzhäuser geleitet. Er ist freiberuflich als Chorleiter tätig und leitet mehrere leistungsfähige Laienchöre, die er zum Teil selbst gründete, und mit denen er national wie international sehr erfolgreich bei Chorwettbewerben, Festivals und

Konzerten mitwirkte. Neben seiner Tätigkeit als Chorleiter ist Matthias Merzhäuser als Musikverleger, Juror bei Chorwettbewerben, Produzent, Komponist und Arrangeur, Kulturkritiker für Presse und Rundfunk sowie als Dozent in der Chorleiterausbildung tätig.

Der Gemischte Chor Arion Weidenhausen trägt seit 2003 das Prädikat Meisterchor, ebenfalls im Sängerbund Nordrhein – Westfalen. Die 29 aktiven Sängerinnen und Sängern haben bereits bei vielen nationalen Chorwettstreiten brilliert und sind – wie der MGV Oberndorf-Rüppershausen – aus dem Wittgensteiner Land nicht mehr wegzudenken. Der Chor wird – wie der MGV Goddelsheim – von Holger Born – Chordirektor im Fachverband Deutscher Berufschorleiter - geleitete. Born leitet den MGV Goddelsheim seit 2001. Den Gemischten Chor Arion Weidenhausen hat er im Jahr 2011 übernommen.

Der MGV Goddelsheim hofft, viele chorbegeisterte Zuhörer begrüßen zu können. Karten sind im Vorverkauf für 10 € in der Waldecker Bank in Goddelsheim, beim Vorsitzenden Thomas Behle (Tel. 05636/ 535) oder bei den Sängern der „Liedertafel“ und an der Abendkasse (12 €) erhältlich. Das Chorkonzert beginnt um 20 Uhr in der Goddelsheimer Festhalle.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.